A

AAD

Alopecia Areata Deutschland e.V.

Alopecia Areata (AA)

Wird auch kreisrunder Haarausfall genannt.Die Bereiche sind eingegrenzt, häufig kreisrund oder oval. Gerade junge Menschen trifft diese Erkrankung.

Alopecia areata totalis

Alopecia totalis ist eine fortschreitende Form des kreisrunden Haarausfalls mit einem Verlust aller Kopfhaare

Androgene

Androgene (lateinisch) sind männliche Sexualhormone. Ihr Hauptvertreter ist das Testosteron

Anlagebedingter Haarausfall

Wird auch androgenetische Alopezie (AGA) oder Alopecia androgenetica genannt. Bei erblich bedingtem Haarausfall ist zuviel Dihydrotestosteron in der Kopfhaut vorhanden.

B

Bockshornklee

Bockshornklee (Trigonella foenum-graecum), vorrangig bekannt aus der chinesischen und griechischen Medizin, wird als Heilmittel bei verschiedensten Beschwerden u.a. Haarausfall, Hautkrankheiten, Bronchitis etc. eingesetzt

C

Coffein

Coffein, oftmals auch als Koffein, Tein oder Thein bezeichnet, ist ein Purin-Alkaloid welches vorranging in Kaffee, Tee, Cola und Energy-Drinks vorkommt. Coffein wirkt in erster Linie auf die Grosshirnrinde und wirkt aufmunternd und sogar antidepressiv. Das Coffein blockiert den Schlaf fördernden Botenstoff Adenosin.

Cortison

Cortison (von lateinisch cortex, „Rinde“) ist ein lebenswichtiges, körpereigenes Hormon, das in der Nebennierenrinde produziert wird.

D

DHT

Dyhidrotestosteron, entsteht aus Testotsteron

Diffuser Haarausfall

Das gesamte Kopfhaar wird immer dünner bis einzelne Stellen der Kopfhaut durchschimmern. Ursachen können bspw. sein: Hormonumstellung, Stress, Nährstoff- und Mineralstoffmangel, Depressionen, Hormonschwankungen, Medikamente sowie Infektions- und Stoffwechselkrankheiten

E

Echthaar

Den Begriff „Echthaar“ findet man häufig im Zusammenhang mit Haarersatz, Haarteilen, Perücken, usw.

F

Finasterid

Finasterid (Handelsname Propecia® – verschreibungspflichtig) ist ein Steroidabkömmling und ein spezifischer Hemmstoff des Typs II der 5 Alpha-Reduktase zur Behandlung der androgenetischen Alopezie beim Mann

G

Geheimratsecken

Oberhalb der Stirn/ Schläfe beginnender Haaransatz (Haarausfall)

Graft

Englische Bezeichnung für Transplantat – der Begriff wird in der Eigenhaarverpflanzung verwendet

H

Haarfollikel

Als Haarfollikel oder Haarbalg bezeichnet man die Strukturen, welche die Haarwurzel umgeben und in der jedes einzelne Haar verankert ist. Man kann diese auch als röhrenförmige Einstülpung der Haut beschreiben

Haarlinie

Der Haarlinie (Stirnhaargrenze) kommt bei Haartransplantationen besondere Bedeutung zu. Hierbei sollte immer eine natürliche Haarlinie im Vordergrund stehen

Haarmenge

Die Haarmenge variiert mit der Haarfarbe – Blonde haben durchschnittlich 150.000 Haare, Dunkelhaarige zirka 100.000 und Rothaarige kommen auf etwa 80.000 Haare

I

J

K

Keratin

Keratin ist ein Eiweiß (Strukturprotein, Skleroproteine), welches die Hauptkomponente von Haare und Nägel darstellt. Keratin besteht wie jedes Eiweiß aus Aminosäuren (Phenylalanin, Isoleucin, Valin, Methionin und Alanin)

Kreisrunder Haarausfall

siehe Alopecia Areata (AA)

L

M

Melanin

Die Haarfarbe eines Menschen hängt von der Menge an Melanin ab. Es gibt zwei verschiedene Melanin-Typen: Schwarz-Braun-Pigment (Eumelanin) und das Rot-Gold Pigment (Phäomelanin). Je nach Verhältnis/Mischung und entsprechendem Melanin-Typ entstehen so alle Haarfarben dieser Welt

Minoxidil

Der Wirkstoff Minoxidil (auch bekannt als REGAINE®) wird in die Kopfhaut einmassiert und zeigt als Nebeneffekt unter anderem verstärktes Haarwachstum. Es wird vorrangig zur Behandlung des erblich-bedingten Haarausfalls (androgenetische Alopezie) verwendet.

N

O

P

Q

R

Regaine

Handelspräparat des pharmakologischen Wirkstoffes Minoxidil zur Behandlung der androgenetischen Alopezie der Frau und des Mannes

S

Shedding

Shedding (englisch)

Spliss

Unter Spliss (Verb: splissen (sich teilen)) versteht man gespaltene Haarspitzen. Mögliche Ursachen können u.a. sein: Mechanische (Kämmen, Bürsten etc.) und chemische Strapazierung (Blondiermittel, Kosmetika etc.) Spliss tritt bei kürzerem Haar deutlich seltener auf als bei längerem

T

Testosteron

Testosteron ist das wichtigste männliche Geschlechtshormon

Topisch

Topisch = „lokal“, „örtlich“, „an einem bestimmten Ort“, äußerlich

Trichogramm

Ein Trichogramm ist eine lichtmikroskopische Untersuchung (30- bis 40fache Vergrößerung)der Wurzeln von ausgezupften Haaren. Ein Facharzt kann erkennen, in welcher Phase des Wachstumszyklus sich die gezupften Haare befinden.

TrichoScan

Das TrichoScan-Verfahren ist eine computergestützte Methode zur Bestimmung der Haardichte und des Haarwurzelstatus und wird als Modifikation des Trichogramms angesehen

U

V

W

X

Y

Z

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*