Haartransplantationen im Ausland – Kosten, Tipps und nützliche Adressen

Letzte Aktualisierung am 18.12.2018 um 11:37 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

In vielen dramatischen Fällen von Haarausfall kann Ihnen als Patient dauerhaft nur durch eine Haartransplantation geholfen werden. Die Transplantationsarten wurden hier bereits beschrieben. Welche Information sicherlich noch fehlt, ist die der unterschiedlichen Möglichkeiten. Denn nicht nur in Deutschland ist eine Transplantation von Eigenhaar möglich, auch das Ausland bietet teils hervorragende Kliniken, die sich auf das Gebiet der Haarverpflanzung spezialisiert haben. Damit Sie Ihre Entscheidung im Nachhinein nicht bereuen, sollten Sie die Transplantation jedoch im Vorfeld ausgiebig planen.

Kosten einer Haarverpflanzung

Natürlich hängt die Kostenfrage stark mit der Menge der zu verpflanzenden Haarteile zusammen. Wenn Sie ausschließlich Ihre Geheimratsecken behandeln lassen, dürfen Sie mit geringeren Kosten rechnen, als bei einer Haartransplantation, die sich auf den gesamten Oberkopf bezieht. Die Kosten einer Haartransplantation werden grundsätzlich nicht von der Krankenkasse übernommen. Diese stellt Ihnen ausschließlich Zuzahlungen zu Perücken und Toupets in Aussicht, falls Sie durch Ihren Haarverlust an psychischen Folgen leiden. Die Haartransplantation müssen Sie daher immer selbst finanzieren.

 

Entscheidungsfrage: Transplantation im Ausland oder Deutschland?

Wie auch bei ästhetischen Schönheitsoperationen bieten diverse Kliniken im Ausland die Eigenhaartransplantation an. Die Kosten einer Operation, die beispielsweise in der Türkei durchgeführt wird, liegen weit unterhalb der deutschen Preise. Grund hierfür ist nicht die unfachmännische Arbeitsweise. Entgegen vielfachen Meinungen, dass Operationen im Ausland minderwertig sind, können Sie durchaus in der Türkei oder in Osteuropa Kliniken aufsuchen, die Ihnen ein perfektes Ergebnis präsentieren. Dass die Gesamtkosten inklusive Anreise und Aufenthalt im Operationsland weit unterhalb der deutschen Kostenberechnung liegen, hängt hauptsächlich mit den geringeren Lohnnebenkosten im Ausland zusammen. Die Gehälter der Ärzte, Angestellten sowie die Unterhaltskosten der Kliniken sind geringer bemessen. Hieraus können Sie als Patient profitieren – wenn Sie sich im Vorfeld ausreichend informieren.

Professionelle Kliniken im Ausland finden

In Deutschland können Sie sich an diverse Beratungsstellen wenden, die mit ausländischen Kliniken zusammenarbeiten. Diese Kliniken wurden in der Vergangenheit mehrfach auf die Behandlungsmethoden und den Erfolg der einzelnen Operationen geprüft. Für die Türkei gilt beispielsweise die Klinik des Dr. Özgür in Ankara als sehr gute Adresse. Auch in Polen findet sich eine gute Klinik, die seit 1984 Haartransplantationen durchführt. Der Chirurg der Klinik ist beispielsweise Vizepräsident der European Society of Hair RestaurationSurgery. Der Esculap-Service bietet Interessenten weitreichende Informationen rund um die Haartransplantation an und bereitet den Termin in Polen vor. Tschechien und Ungarn sind ebenfalls sehr beliebt, wenn das Thema der Haartransplantation angesprochen wird. Auch hier unterscheidet sich der Preis deutlich von denen der in Deutschland angebotenen Transplantationen, ohne an Qualität einzubüßen.

Patienten sollten in jedem Fall eine Beratungsstelle aufsuchen, bevor sie sich an eine Klinik wenden. Im Laufe des Beratungsgesprächs wird auch die anzuwendende Methode besprochen. Nicht jeder Haarausfall kann mit derselben Transplantationsmethode behandelt werden. Erfahrene Chirurgen spezialisieren sich in der Regel auf eine Transplantationsform, sodass sie in diesem Umfeld über ein großes Erfahrungsrepertoire verfügen und eine auf den Patienten individuell zugeschnittene Lösung anbieten können. Erst nach dem Herausfiltern der Operationsmethode geht die Beratungsstelle zusammen mit dem Patienten zum nächsten Schritt über: das Auffinden der Klinik. Gute Beratungsstellen besitzen Infomaterial über Kliniken im europäischen Ausland. Besonders vorteilhaft ist es, wenn die Kliniken über deutschsprachiges Personal verfügen. Dies können Sie als Patient nicht nur in der Beratungsstelle erfragen, sondern über die Kontaktnummer der Klinik selbst austesten.

Die Terminvereinbarung

Da gute Beratungsstellen ausschließlich mit ausgewählten Kliniken zusammenarbeiten, können Sie sich durch die Beratungsstelle problemlos an diese vermitteln lassen. Meist beinhaltet der Beratungsvertrag die Terminvereinbarung in der gewünschten Klinik. Einige Beratungsstellen bieten sogar ein Komplettpaket, welches den Flug, die Unterbringung im Operationsland sowie die Transplantation beinhaltet. Diese Komplettpakete sind besonders für Patienten geeignet, die keinerlei Erfahrungen mit Auslandsreisen haben. Die kompetente Beratung schließt eine professionelle Begleitung im Operationsland mit ein, sodass sich Patienten auch in der Türkei problemlos bewegen und mitteilen können, ohne dass Kenntnis der Landessprache oder Englisch notwendig ist. Je nach Ankunftszeit im Operationsland findet direkt am selben Tag eine Besprechung mit dem Chirurgen statt. Zuvor erhalten Patienten eine Informationsmappe, die nochmals genau über die Operation und die Risiken aufklärt. Der zweite Aufenthaltstag umfasst die Operation. Je nach Umfang der zu entnehmenden Haare kann die Haartransplantation zwischen sechs und neun Stunden dauern. Die Haarentnahme wird wahlweise mit einer manuellen oder mechanischen Nadel durchgeführt. Die manuelle Methode erfordert eine Vorbereitung der einzelnen Haare, sodass das Einsetzen erst am folgenden Tag stattfindet. Natürlich wird dem Patienten während der Transplantation immer wieder eine Ruhepause gewährt. Die Haartransplantation wird ausschließlich unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Am Tag nach der kompletten Haartransplantation findet eine Nachkontrolle statt. Hierbei wird ebenfalls gezeigt, wie die Haare in den folgenden Monaten zu waschen sind. Auch Medikamente werden bei der Nachkontrolle ausgegeben. Die Rückreise erfolgt meist im vierten Tag.

Zur Vorsicht gemahnt

Auch wenn Haartransplantationen im Gegensatz zu beispielsweise Brustvergrößerungen keinen direkten Eingriff in den Körper bedeuten, ist auch hier Vorsicht geboten. Die Preise sollten sich in einem realistischen Rahmen bewegen. Als Vergleichspreis gilt, dass die Entnahme eines Grafts nicht unter 1,50 Euro liegen sollte. Zudem sollte bereits im Vorfeld der Umfang der Haartransplantation abgeklärt sein. Gerade Beratungsstellen fertigen die Behandlungsverträge vor dem Abflug an. Der Vertrag legt die Kosten offen dar. Eine Haartransplantation im Ausland, die per Vorkasse oder über eine hohe Anzahlung vereinbart wird, wird von renommierten Stellen abgelehnt. Die Behandlungskosten werden im Operationsland fällig und vor Ort direkt gezahlt. Das Internet bietet Patienten wieder einmal enorme Vorteile. Wer sich mit dem Gedanken befasst, eine Haartransplantation in der Türkei oder einem anderen europäischen Land durchführen zu lassen, sollte die gewählte Klinik im Internet überprüfen. Erfahrungsberichte, Empfehlungen und Bewertungen spielen eine maßgebliche Rolle, um die richtige Klinik zu finden. Es sind zahlreiche deutschsprachige Foren verfügbar, in denen Patienten von ihren Erfahrungen berichten. Jeder Patient sollte mit einer gesunden Skepsis an die Klinikauswahl herangehen. Beratungsstellen, Agenturen und Ärzte helfen zusätzlich bei der Auffindung einer renommierten und erstklassigen Klinik. Eine sehr gute Übersicht mit Richtwerten zu den Kosten von einer Haartransplantation findet man hier bei Estheticon.

Hinweise zur Klinikfindung

Natürlich verschweigen viele Patienten ihre Überlegungen, eine Haartransplantation durchführen zu lassen. Dies ist jedoch der falsche Weg. Als Patient sollten Sie sich in Foren mit anderen Betroffenen auseinandersetzen. Scheuen Sie sich nicht Personen zu kontaktieren, die bereits eine Haartransplantation erfolgreich hinter sich gebracht haben. Lassen Sie sich Anschriften und Kontaktdaten von Kliniken oder Beratungsstellen geben und setzen Sie sich mit diesen in Verbindung. Vergleichen Sie die Angebote, hinterfragen Sie diese und hören Sie auf Ihr Bauchgefühl. Nur wenn Sie sich kompetent beraten fühlen, werden Sie auch die Haartransplantation beruhigt hinter sich bringen können

Nützliche Adressen zur Haartransplantation im Ausland

Folgende Beratungsstellen haben sich auf die Haartransplantation im Ausland spezialisiert und bieten gerade günstige Verpflanzungen an. Die jeweiligen Kosten variieren je nach Aufwand der Haarverpflanzung.

Hairforlife – Beratungsstelle für Haartransplantation. Die Beratungsstelle bietet Informationen zu zahlreichen Kliniken im europäischen Ausland. Zusätzlich stellt die Seite immer wieder Kliniken vor, die von Spezialisten besucht und auf ihre Qualität hin überprüft wurden.

BodyConture.de – Informationsportal über Haartransplantationen in Ungarn mit Vorstellung der durchführenden Klinik. Auch die Reiseorganisation wird über diesen Anbieter durchgeführt.

Estheticon.de -Bietet eine komplette Liste mit Haarchirurgen in Tschechien und weiteren europäischen Nachbarländern. Auch Hintergrundinformationen der einzelnen Chirurgen werden geboten.

CZ-Wellmed -Arbeitet mit zwei Kliniken in der Türkei zusammen. Beide Kliniken sind in Istanbul gelegen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*